Geschichte

Vor bereits 20 Jahren eröffnete Südtirols damals erster und einziger 9-Loch-Golfplatz in Petersberg. Inzwischen hat sich der Golfsport in unserer Region etabliert. 7 Plätze und diverse Übungsanlagen zeugen davon. Der Golfplatz Petersberg wird allerdings immer an erster Stelle bleiben: denn dies ist der Platz der Südtiroler Golfpioniere! Hier die Etappen dieser Erfolgsgeschichte:

1986 - 1988

Familie Thaler übergibt die Planung des Golfplatzes dem Golfarchitekt Marco Croze, während für jene des Clubhauses Arch.Walter Pichler beauftragt wird. Die Erdbewegungsarbeiten beginnen 1988, wobei bis zum Herbst schon ein Großteil der Arbeiten abgeschlossen wurde und im September schon alle 9 Greens, das Putting-Green und einige Teile des Fairways eingesät wurden.

1988

Am 19. September ist es soweit. Eine Gruppe von 15 Personen gründet zusammen mit dem Notar Gianguido Isotto – welcher später selbst zum Mitglied wurde – den Golfplatz Petersberg.  Der Einzige, welcher damals schon über eine mehrjährige Erfahrung verfügte, war Rudi Rimbl. Er war es, der anschließend eine Vereinbarung zwischen der Weisshorn AG und dem Golfclub ausarbeitete. Dies bildete die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten 20 Jahren. Im Dezember zählt der Club bereits 44 Mitglieder.

Die Gründungsmitglieder sind:
Joachim Dalsass
Juliska Pfaffstaller
Hartmann Gallmetzer
Helmuth Pfaffstaller
Werner Gramm
Hanno Mayr
Artur Thaler
Richard Clementi
Rudi Rimbl
Christian Solderer
Erich Thaler
Hans-Peter Thaler
Annemarie Thaler
Günther Thaler
Walter Pichler

1989

Mai: die Driving Range wurde eröffnet. Der erste Lehrer war damals Chris Mawdsley, welcher insgesamt 7 Jahre am Golf Club blieb.

August: Alle 9-Loch sowie das Clubhaus wurden eröffnet. Der Club zählte insgesamt 100 Mitglieder und am 13. August wurde schon das erste Turnier in Petersberg veranstaltet. Ein Jahr später erreichte man außerdem die ursprünglich vorgesehene, maximale Mitgliederzahl von 150 und immer im selben Jahr wurde auch die erste, vollständige Saison am GC gespielt.

1990

Präsident Joachim Dalsass trat von seinem Amt zurück. Hartmann Gallmetzer wurde sein Nachfolger. Trotz dem durchaus positiven Start der Anlage, entschloss die Familie Thaler noch während den Sommermonaten an die Erweiterung des Platzes auf 18-Loch zu arbeiten. Da viele der neuen Löcher jedoch im Wald lagen, war das Genehmigungsverfahren schwieriger als für die ersten 9. Obwohl man eigentlich keine neuen Mitglieder aufnehmen wollte, wurde auch deren Anzahl auf 200 erhöht.

1992

In diesem Jahr beginnt der Bau des zweiten 9-Loch-Parkour, welcher ein Jahr später, am 6. August eröffnet wurde. Südtirol hatte nun seinen ersten vollwertigen Golf Club!

1994

Erste intensive Saison für den GC, viele Turniere und erste Auseinandersetzungen zwischen Sportkommission, Mitgliedern und Weisshorn AG: sollte ein Golfturnier als reiner, sportlicher Wettkampf, oder eher als Clubveranstaltung mit sozialem Charakter empfunden werden? Die verschiedenen Diskussionen führten zum Rücktritt der Sportkommission und zu einer ausgiebigen Auseinandersetzung über Golf als Sport.

1996

wurde Lehrer Chris Mawdsley durch Martin Turley ersetzt.

1997

Erwin Kiem wird neuer Präsident, wobei der Schwerpunkt auf das Golfspiel und Golf als Sport gelegt wird. Der Club zählt ca. 370 Mitglieder.

2001

die Verbesserungsarbeiten am Club sind nicht beendet. In diesem Jahr wurde damit begonnen, den Platz von Par 67 auf Par 71 umzubauen. Im selben Jahr erschien außerdem zum ersten Mal auch die Clubzeitung.

2004

der Vorstand wird wieder neu gewählt, Dieter Schnabel wird als Präsident bestätigt.

2008

Bei der Vorstandswahl in diesem Jahr, beschloss Schnabel nicht mehr zu kandidieren. An seiner Stelle wurde Hubert Christof als Präsident und Edith Isotti als Vize-Präsidentin gewählt.

2015

Alle Elektroleitungen wurden verlegt und sämtliche Stommasten abgetragen. Am gesamten Goflplatzgelände gibt es keine oberirdischen Leitungen mehr. Anthony Jackson unterrichtet nun mit einer hochmodernen FlightScope Anlage.

Nachfolgende Golfpros haben im Golf Club Petersberg unterrichtet:

  • Chris Mawdsley
  • Malcolm Harrison
  • Allistair Halliday
  • Martin Turley
  • Mike Sullivan
  • Anthony Jackson

während der Hochsaison wurden sie von folgenden Pros unterstützt:Vincenzo Innocente

  • Roberto Ranzo
  • Mario Ugo Pasini
  • Antonello Bovari
  • Romolo Napoleoni
  • Jeremy Twichett
  • Sean Bailey
  • Brian Cummings
  • Phil Tolley
  • Paul Platt